Notrufnummern:

Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung: 144notruf.png

Euro-Notruf: 112

Was soll ein Notruf enthalten:

  1. Wer ruft an
  2. Was ist passiert
  3. Wo ist es passiert
  4. Wie viele Verletzte

Weiters ist zu beachten das immer der Disponent den Anruf beendet - er könnte noch weitere Informationen benötigen.

Wie geht es weiter?

Nachdem der Notruf unter 122 vom Disponenten der Landeswarnzentrale in Linz aufgenommen wurde, werden je nach Einsatzart eine oder mehrere Feuerwehren bzw. in Esternberg auch einzelne Löschzüge alamiert. Die Alamierung kann hierbei entweder "still" (über Pager, Anruf, SMS) oder über die Sirene erfolgen. Hierbei wird das Signal "Feueralarm" (15sec Dauerton 7sec Pause 15sec Dauerton 7sec Pause 15sec Dauerton) ausgelöst.

Nachdem die Mitglieder der Feuerwehren dadurch auf den Plan gerufen worden sind, eilen sie schnellstens in ihre jeweiligen Feuerwehrhäuser um von dort mit den jeweiligen Einsatzfahrzeugen auszurücken.

Mit Sonderrechten durch Blaulicht und/oder Martinshorn wird nun die Einsatzstelle angefahren - hierbei ist es besonders bei Abgelegen Orten wichtig das die Einsatzkräfte eingewiesen werden. (z.B. durch auffälliges winken neben der Straße).

Dort wird nun der ersteintreffende Gruppenkommandant die Lage erkunden - auch hier ist wieder Ihre Mithilfe gefragt, so sind Informationen z.B. über eingeschlossene Personen,  Gefährliche Stoffe oder andere Gefahren sehr hilfreich und mitunter Lebensrettend.

Einsätze OÖ

Laden...
Hintergrund:
Zeitraum:

Wasserstand

Pegel Achleiten

Daten: Hydrografischen Dienst OÖooe logo

Pegel Achleiten:
Beschreibung - Vorhersage - Aktuell

Anmeldung E-Mail Newsletter: Hochwasserbericht